Wir für Sie

Unternehmen

Vermittlung: Wir stellen den Kontakt zu möglicherweise geeigneten geflüchteten jungen Frauen und Männern zwischen 21 und 30 Jahren her. Diese jungen Menschen haben ihre Verlässlichkeit durch Mitarbeit in unserem Projekt bewiesen, sind motiviert für eine Ausbildung bei Ihnen, sprechen ausreichend Deutsch und verfügen über relevante berufliche Vorerfahrungen bzw. Studienerfahrungen. 

Betreuung: Wir begleiten unsre Projektteilnehmer*innen während der Ausbildung mithilfe unser ehrenamtlichen AusbildungsPatinnen und – Paten, Nachhilfeangeboten, und treten ggf. in Kontakt mit den Berufsschulen. 

Kurzfristige Klärung bei Behördenfragen oder persönlichen Schwierigkeiten: Diese gewährleisten wir durch unsere gute Vernetzung mit anderen Ausbildungsakteuren (Ausländerbehörde, Jobcenter, Agentur für Arbeit, Kammern). Wir sorgen z.B. dafür, dass der Ausbildungsvertrag so schnell wie möglich unterschrieben werden kann und das Ausbildungen auch finanziell machbar sind für unsere Teilnehmer*innen. 

Plattform: Wir bieten eine Plattform zum Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen.  

Infos für Arbeitgeber

Informationen für Arbeitgeber bzw. Ausbildungsbetriebe „Flüchtlingsgruppen und Aufenthaltstitel“, sowie „Praktika und Ausbildungen“ für geflüchtete Frauen und Männer von KOFA

Dossier Recht (PDF)

Schlösser öffnen

„Nicht nur Bildung ist der Schlüssel zur Integration, Schlösser (Unternehmen) müssen sich auch öffnen lassen.“

Ehrenamtliche

Bei PonteAzubis sind ehrenamtliche AusbildungsPaten, die selbst in Ausbildungsbetrieben tätig sind oder waren und/oder aus dem Bereich der schulischen Ausbildung kommen – und aufgrund ihrer Kontakte und Kenntnisse elementar zur Integration in den Arbeitsmarkt beitragen können.

Interkulturelle Weiterbildung: In unseren regelmäßigen Gesamttreffen setzen sich alle Projektteilnehmer*innen mit dem Eigenen und dem Fremden auseinander.

Informationsaustausch: jede*r Ehrenamtliche bringt ihre/seine Expertise mit und wir laden ein sich zu vernetzen und damit die Chance auf einen Ausbildungsplatz für einen der geflüchteten jungen Frauen und Männer zu erhöhen

Beitrag zu Integration: Erfahrungen belegen. dass nachhaltige Integration in eine Gesellschaft am besten über die Integration in den Arbeitsmarkt funktioniert.

Mit der Unterstützung einer geflüchteten Frau oder Mann leisten unsere AusbildungsPatinnen und –Paten einen ganz konkreten Beitrag dazu, dass diese nach der Ausbildung einen qualifizierten Beruf ergreifen und einen gesicherten Aufenthalt in Deutschland bekommen können.

Kollegiale Beratung: Nachdem wir die Tandems aus ehrenamtlichen AusbildungsPatinnen und –Paten gebildet haben, bleiben wir Ansprechpartnerinnen bei ggf. auftauchenden Problemen der Tandems miteinander oder im Allgemeinen, bei Fragen und übernehmen – wenn nötig – die Patenarbeit bei Urlaub oder Krankheit.

Fortbildungen: Darüber hinaus bieten wir spezielle Fortbildungen, z.B. zu Asylrecht, Finanzierung von Ausbildungen, effektives Coaching.

Erste Informationen wie kann ich geflüchtete Frauen und Männer bei der Ausbildungssuche unterstützen?

Grundsätze der Patenarbeit

  • Auf Augenhöhe
  • In Respekt und Wertschätzung (beidseitig)
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Stärken stärken, statt Defizitblick
  • Klare Verabredungen treffen/einhalten

 „Meine Begegnungen mit geflüchteten Menschen sind wie eine anstrengende und zugleich beglückende Entdeckungsreise, die den Blick auf mich selbst und mein Leben verändert.“

Ehrenamtliche Ponte I

„Wenn du keinen hast, mit dem du reden kannst über viele Fragen, kannst du es nicht schaffen mit einer guten Ausbildung oder Studium.“

M.Alissa,ehemaliger Ponteteilnehmer

Geflüchtete Frauen und Männer

Aufnahme ins Projekt und Vermittlung einer/s ehrenamtlichen AusbildungsPatin/-Paten: Die AusbildungsPatinnen und –Paten nehmen Kontakt zu Betrieben auf, helfen den geflüchteten Frauen und Männern beim Schreiben von Bewerbungen, bereiten sie auf Vorstellungsgespräche vor und unterstützen sie während ihrer Ausbildung. 

Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche: Viele unserer Projektteilnehmer*innen(TN) haben vor PonteAzubis zahlreiche Bewerbungen abgeschickt ohne je eine Antwort zu bekommen – geschweige denn zum Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. Mithilfe von AusbildungsPatinnen und –Paten haben mehr als zwei Drittel mehrere Bewerbungsgespräche gehabt und drei TN haben einen Ausbildungsvertrag bekommen.

Workshops als Vorbereitung auf die Ausbildung: PonteAzubis hat bereits ein Bewerbungstraining und einen Workshop, der konkret auf den Ausbildungsbeginn vorbereitet, durchgeführt.

Nachhilfe vor und während der Ausbildung: PonteAzubis organisiert 2mal wöchentlich kostenlose Nachhilfe z.B. in Mathematik seit April diesen Jahres und setzt sich für Nachhilfeangebote an Berufsschulen ein

Ausbildungspate werden

Wollen Sie AusbildungsPate werden? Gerne nehmen wir Sie noch mit ins Projekt auf. Bitte schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an.

Kathrin Altmann
Projektkoordinatorin PonteAzubis, BA Islamwissenschaften, MSc Globalisation and Development
Tel.: 0151 65790085