Ponte 3.0 – Geflüchtete auf dem Weg in Ausbildung

Nachricht Haus kirchlicher Dienste Hannover, 19. Juni 2018

Brückenbauerprojekte

Brückenbauerprojekte wie „PonteAzubis“ bauen mit jungen Menschen und ehrenamtlichen Paten, als „Kümmerer“ und verlässliche Ansprechpartner, Brücken hinein in die Gesellschaft und in berufliche Teilhabe. Erste betrieb- liche Erfahrungen zeigen: Geflüchtete haben häufig eine hohe Motivation und Leistungsbereitschaft, aber viele Steine erschweren ihnen noch den Weg. Es bedarf eines Engagements XXL sowohl seitens der Geflüchteten wie auch der Betriebe, um Geflüchtete erfolgreich in und durch eine duale Ausbildung zu bringen. Aber das Potenzial ist bei Vielen da!

Allerdings bedarf es auch unterstützender staatlicher und kommunaler Rahmenbedingungen – beispielsweise verlässlicher Aufenthalt, gezielte Förderangebote in Berufsschulen und mehr Zeit bei schriftlichen Prüfungen. Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen über Erfahrungen, Erwar- tungen und weiteren Handlungsbedarf und freuen uns über Ihre Teilnahme

Das Kooperationsprojekt „PonteAzubis“ von Diakonischem Werk, KDA und der Region Hannover baut Brücken zwischen geflüchteten Frauen und Männern und Unternehmen, um zueinander zu finden und erfolgreich in und durch Ausbildung zu kommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung Kathrin Altmann, kathrin.altmann@dw-h.de Marcella Heine, mahaheine@aol.com
Waltraud Kämper, kaemper@kirchliche-dienste.de

Veranstaltungsort

Haus kirchlicher Dienste Archivstr. 3 | 30169 Hannover

Anreise

U-Bahn 3, 7 oder 9, Haltestelle Waterloo
Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 14. Juni 2018 bei kathrin.altmann@dw-h.de.

Programm am 20.6.2018

17.30 Uhr

Musik Begrüßung Grußwort „Ponte Azubis“ Comedy

Podiumsgespräch

David K. Ehlers, Pianist und Hannah Marie Heuking, Klarinette

Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Bildung der Region Hannover Aus Sicht von Teilnehmenden Alaa Faham, Syrischer Videoblogger wirft einen satirischen Blick auf die (beruflichen) Herausforderungen, denen Geflüchtete in Deutschland begegnen

Stolpersteine und Brücken auf dem Weg zu beruflicher Integration

  • Cristina Marina, Journalistin (Moderation)
  • Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Bildung der Region Hannover Nadine Strauß, Ausbildungsleiterin bei Kraftverkehr Nagel
  • Shahrzad Saffarshargh, Psychologin, Ponte Teilnehmerin
  • Reiner Behrend, Berufsschulleiter BBS Burgdorf

ca. 19 Uhr

Musik
Begegnungen bei einem kleinen Imbiss